BMW 3 Serien E30

Von 1983-1994 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



DER BMW Е30
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Der Motor
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
+ 6. Das Brennstoffsystem
+ 7. Das Auspuffsystem
- 8. Die Getrieben
   + 8.1.2. Die technischen Daten
   - 8.2. Die automatische Transmission
      8.2.2. Die technischen Daten
      8.2.3. Die Diagnostik der automatischen Transmission
      8.2.4. Der Luftzug des Selektors der Transmission
      8.2.5. Das Tau des kick-down-Regimes
      8.2.6. Der sperrende Schalter / der Schalter des Signals des Rückwärtsgangs
      8.2.7. Die Abnahme und die Anlage der Transmission
      8.2.8. Die Netze der automatischen Transmission
      8.2.9. "Der Automat"
+ 9. Die Kupplung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Der Fahrteil
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte





8.2.6. Der sperrende Schalter / der Schalter des Signals des Rückwärtsgangs

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der Schalter sperrt den Start des Motors in allen Lagen des Selektors außer P und N, sowie nimmt das Signal des Rückwärtsgangs beim Übersetzen des Selektors in die Lage R auf. Andernfalls wird die Prüfung oder der Ersatz des Schalters gefordert.

Die Prüfung, die Regulierung und der Ersatz

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Wenden Sie die Schraube der Befestigung des Griffes des Selektors ab und nehmen Sie den Griff ab. poddente erreichen Sie die Lasche bei der Gründung des Selektors eben.
2. Übersetzen Sie den Selektor in die Lage N, schalten Sie den Stecker mit den Leitungen aus, die zum Schalter führen und prüfen Sie das Vorhandensein der Kette zwischen den Schlussfolgerungen mit schwarz-weiß und grün-schwarz von den Leitungen.
3. Übersetzen Sie den Selektor in die Lage R und wieder prüfen Sie das Vorhandensein der Kette zwischen diesen Schlussfolgerungen.
4. Übersetzen Sie den Selektor in die Lagen D, 1 und 2 und prüfen Sie das Vorhandensein des Bruches zwischen den Schlussfolgerungen mit der sine-Weiße und grüngelb von den Leitungen sowie zwischen den Schlussfolgerungen mit der sine-Weiße und grün-schwarz von den Leitungen.
5. In der Lage des Selektors R soll die Kette zwischen den Schlussfolgerungen mit schwarz-weiß und grüngelb von den Leitungen sein.