BMW 3 Serien E30

Von 1983-1994 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



DER BMW Е30
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Der Motor
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
- 6. Das Brennstoffsystem
   6.2. Die technischen Daten
   6.3. Die Prüfung des Systems der Einspritzung
   6.4. Das Messgerät des Stroms der Luft
   6.5. Der drosselnyj Stutzen
   6.6. Der Regler des Drucks des Brennstoffes
   6.7. Die Düse des Starts des kalten Motors und das Thermorelais der Zeit
   6.8. Die Prüfung und der Ersatz der Düsen
   6.9. Der Luftkorrektor des Leerlaufs
   6.10. Die Ordnung dekompressii des Brennstoffsystems
   6.11. Die Prüfung des Drucks des Brennstoffes
   6.12. Die Brennstoffpumpe, die Pumpe des Hinzupumpens und den Sensor des Niveaus des Brennstoffes im Tank
   6.13. Die Benzinleitungen und des Stutzens
   6.14. Der Tank
   6.15. Der Luftfilter
   6.16. Das Tau des Antriebes drosselnoj saslonki
   6.17. Der Vergaser
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Kupplung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Der Fahrteil
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte


196cbe0d



6.7. Die Düse des Starts des kalten Motors und das Thermorelais der Zeit

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Düse des Starts des kalten Motors () und das Thermorelais der Zeit ()

Die Düse des Starts des kalten Motors (das System Motronic)

Die Prüfung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Prüfung wird bei der Temperatur des Motors nicht höher 30 ° S.Otsojedinite von der Düse der Stecker erfüllt und nehmen Sie beiseite.
2. Wenden Sie 2 Schrauben ab und erreichen Sie die Düse, die Benzinleitung nicht ausschaltend. Schließen Sie die Abnutzung der Zündung aus, und sasemliw die Hochspannungsleitung der Spule ausgeschaltet. Starten Sie die Brennstoffpumpe auf 1 Minen, peremknuw seine Schlussfolgerungen auf dem Relais. Für diese Zeit der Ausfließen des Brennstoffes aus der Düse, beobachtet zu werden soll nicht. Andernfalls ersetzen Sie die Düse. Werden die Zündung abstellen und entfernen Sie die Oberschwelle.
Das System L-Jetronic
3. Verbinden Sie den Stecker an die Düse und ersetzen Sie unter sie den Behälter. Bitten Sie den Helfer, die Zündung und der Starter einzuschalten. Es soll der Strahl der konischen Form beobachtet werden. Wenn der Strahl abgebrochen, so reinigen Sie die Düse oder ersetzen Sie.
4. Wenn der Strahl fehlt, so prüfen Sie die Anstrengung auf dem Stecker beim Einschluss des Starters. Wenn es keine Anstrengung gibt, so ersetzen Sie das Thermorelais.

Das Thermorelais der Zeit (das Relais der Startdüse)

Das Thermorelais der Zeit verwaltet die Düse des Starts des kalten Motors, das Aufmachen der Startdüse auf eine bestimmte Zeit gewährleistend, die von der Temperatur des Motors abhängt. Das Relais ist neben dem Sensor der Temperatur der Flüssigkeit fertig montiert. Die Prüfung wird bei der Temperatur des Motors nicht höher 30 ° S erfüllt

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schließen Sie die Abnutzung der Zündung aus, und sasemliw die Hochspannungsleitung der Spule ausgeschaltet. Nehmen Sie vom Relais die Kappe ab und schließen Sie das Voltmeter an die schwarz-gelbe Leitung des Steckers an.
2. Dazu bitten Sie den Helfer, die Zündung und der Starter einzuschalten. Die Anstrengung soll zur Zeit des Einschlusses des Starters und nach 6–10 Sekunden, je nach der Temperatur des Motors erscheinen, verlorenzugehen.
3. Wenn die Anstrengung ist, so stellen Sie den Stecker ab prüfen Sie den Schluss der Kontakte des Relais.
4. Verbinden Sie die Leitung der Spule und erwärmen Sie den Motor bis zur Temperatur nicht niedriger 41 ° S.Kontakty des Relais sollen abgestellt sein. Andernfalls ersetzen Sie das Relais.

Der Ersatz

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
Die Startdüse
1. Erfüllen Sie dekompressiju.
2. Schalten Sie von der Düse den Stecker aus.
3. Wenden Sie den Stutzen ab und schalten Sie die Benzinleitung (aus oder schalten Sie den Schlauch aus).
4. Wenden Sie 2 Schrauben ab und erreichen Sie die Düse.
5. Die Anlage wird in der Rückordnung erfüllt.
Das Thermorelais
6. Auf dem abkühlenden Motor wenden Sie den Pfropfen des Halses des Tanks ab.
7. Schalten Sie vom Relais den Stecker aus.
8. Vom torzowym Schlüssel ziehen Sie das Relais und sofort heraus, um den Verlust der Flüssigkeit zu verhindern, kehren Sie das neue Relais um.