BMW 3 Serien E30

Von 1983-1994 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



DER BMW Е30
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Der Motor
   + 3.1.2. Die technischen Daten
   + 3.2. Die Demontage und die Generalüberholung des Motors
   - 3.3. Die elektrische Ausrüstung des Motors
      3.3.2. Die technischen Daten
      3.3.3. Die Batterie - der Start des Motors in den Extrasituationen
      3.3.4. Die Abnahme und die Anlage der Batterie
      3.3.5. Die Starkstromkabel
      - 3.3.6. Die Zündanlage
         3.3.6.2. Die Prüfung der Zündanlage
         3.3.6.3. Die Prüfung und die Anlage des Momentes der Zündung (nur für das System TCI)
         3.3.6.4. Der Zündverteiler
         3.3.6.5. Die Zündspule
         3.3.6.6. Der Former der Impulse und der Block der elektronischen Zündung
         3.3.6.7. Der Spielraum im Sensor des Formers (dem System TCI)
         3.3.6.8. Die Sensoren der Zündanlage
      + 3.3.7. Das System der Ladung der Batterie
      + 3.3.8. Das System des Starts des Motors
      3.3.9. Die Defekte des Generators
      3.3.10. Die Hauptdefekte der elektrischen Ausrüstung
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
+ 6. Das Brennstoffsystem
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Kupplung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Der Fahrteil
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte


196cbe0d



3.3.6.3. Die Prüfung und die Anlage des Momentes der Zündung (nur für das System TCI)

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Prüfung wird auf dem erwärmten Motor erfüllt. Überzeugen sich, dass die Wendungen des Leerlaufs der Norm entsprechen.

Die Zeichen für die Anlage der Zündung sind auf dem Schwungrad (sind durch die Öffnung in kolokoloobrasnom kartere der Kontrollpunkt sichtbar) und / oder auf der Scheibe-uspokoitele auf der Socke kolenwala aufgetragen.


Die Warnung

Im System Motronic wird nur die Prüfung der Zündung zugelassen. Jedoch ist nötig es sich aus Mangel an den genauen Daten für das vorliegende System im Falle der anormalen Arbeit der Zündung an den Autoservice zu wenden.


Die Öffnung in kolokoloobrasnom kartere der Kontrollpunkt für die Einblendung stroboskopom bei der Anlage der Zündung


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie den Schlauch des Vakuumreglers aus.
2. Schließen Sie das Tachometer und stroboskop an, sich nach der Instruktion des Herstellers der Geräte richtend. Es ist empfehlenswert, stroboskop mit dem Induktionssensor zu verwenden. In der Regel, die Schlussfolgerungen einer Ernährung stroboskopa schließen sich an die Pole der Batterie, und die Schlussfolgerung des Sensors – zur Leitung der Kerze des 1. Zylinders an.

Die Warnung

In die Teile der Autos für die Prüfung und die Anlage des Momentes der Zündung ist der Sensor WMT (vorgesehen das Zeichen des Momentes der Zündung in diesen Autos fehlt in der Regel), für den speziell tester vorbestimmt ist, der sich in den diagnostischen Stecker einreiht. Tester wird im Autoservice des Herstellers verwendet. Bei der Abwesenheit testera kann man stroboskopom der Kompensations- oder gewöhnlichen Typen ausnutzen. Für den ersten Fall klärt sich der Winkel des Zuvorkommens der Zündung nach der Skala des Verzuges des Impulses der Einblendung bei der Vereinigung der beleuchteten Zeichen (die Skala der Verzüge am Anfang der Messung wird auf die Null ausgestellt). Unter Anwendung von gewöhnlich stroboskopa tragen Sie auf die Scheibe kolenwala das Zeichen des Momentes der Zündung auf. Die Entfernung bis zu diesem Zeichen vom Zeichen WMT bestimmen Sie nach der Formel:
Die Entfernung = 2Р * (der aufgegebene Winkel des Zuvorkommens verhältnismäßig WMT) * r/360,
Wo R =3,142, r – der Radius der Scheibe.


3. Auf dem angehaltenen Motor schwächen Sie den Bolzen der Befestigung des Verteilers ein wenig, damit man es unter der kleinen Bemühung versetzen konnte.
4. Starten Sie den Motor, stellen Sie die nötigen Wendungen fest und richten Sie das Licht der Lampe-Ausbruches auf die Zeichen.
5. Wenn die Zeichen nicht übereinstimmen, so drehen Sie den Verteiler bis zum Zusammenfallen der Zeichen auf dem Schwungrad und kartere (links – das Zeichen der Zündung OT auf dem Schwungrad, rechts – das Zeichen der Zündung OZ auf dem Schwungrad) langsam um. Ziehen Sie den Bolzen der Befestigung des Verteilers fest und wieder prüfen Sie die Anlage des Momentes der Zündung. Nach Abschluss entfernen Sie die Geräte und verbinden Sie den Schlauch des Vakuumreglers.