BMW 3 Serien E30

Von 1983-1994 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



DER BMW Е30
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Der Motor
   + 3.1.2. Die technischen Daten
   - 3.2. Die Demontage und die Generalüberholung des Motors
      3.2.2. Die technischen Daten
      3.2.3. Die Generalüberholung – die allgemeinen Hinweise
      3.2.4. Die Prüfung der Kompression in den Zylinder des Motors
      3.2.5. Die Generalüberholung – die allgemeinen Bemerkungen
      3.2.6. Die Diagnostik des Motors mit der Hilfe wakuumetra
      3.2.7. Die Generalüberholung – die Alternative
      3.2.8. Die Demontage der Kraftanlage
      3.2.9. Die Abnahme und die Anlage des Motors
      3.2.10. Die Ordnung der Auseinandersetzung des Motors
      3.2.11. Die Auseinandersetzung des Kopfes des Blocks der Zylinder
      3.2.12. Die Reinigung und die Prüfung des Kopfes der Zylinder und der Details des Klappenmechanismus
      3.2.13. Die Reparatur der Ventile
      3.2.14. Die Montage des Kopfes des Blocks der Zylinder
      3.2.15. Die Abnahme der Kolben und der Triebstangen
      3.2.16. Die Demontage kolenwala
      3.2.17. Die Zwischenwelle (nur der Motor M20)
      3.2.18. Die Reinigung des Blocks der Zylinder
      3.2.19. Die Prüfung des Zustandes des Blocks der Zylinder
      3.2.20. Chonningowanije der Zylinder
      3.2.21. Die Prüfung des Zustandes der Kolben und der Triebstangen
      3.2.22. Die Prüfung des Zustandes kolenwala
      3.2.23. Die Prüfung gründlich und schatunnych der Lager
      3.2.24. Die Ordnung der Montage des Motors
      3.2.25. Die Anlage der Kolbenringe
      3.2.26. Die Anlage der Zwischenwelle
      3.2.27. Die Montage kolenwala und die Prüfung der Spielraüme in den gründlichen Lagern
      3.2.28. Die Anlage des hinteren Netzes
      3.2.29. Die Anlage der Triebstangen und der Kolben, die Prüfung der Spielraüme in schatunnych die Lager
      3.2.30. Der Start des Motors nach der Reparatur und die Probe
   + 3.3. Die elektrische Ausrüstung des Motors
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
+ 6. Das Brennstoffsystem
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Kupplung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Der Fahrteil
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte





3.2.9. Die Abnahme und die Anlage des Motors

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Erfüllen Sie die Veranstaltungen nach dekompressii des Brennstoffsystems (siehe den Unterabschnitt 6.10) und schalten Sie die Batterie von der Masse aus.
2. Nehmen Sie die Motorhaube, den Luftfilter und die Luftkanäle ab.
3. Ziehen Sie die Flüssigkeit und das Öl aus dem Motor und den Kontrollpunkt zusammen.

4. Deutlich bezeichnen Sie und schalten Sie vom Motor alle Schläuche, die Leitungen und die Taus, einschließlich die Taus des kick-down-Regimes und des Tempomats aus. Die Brennstoffschläuche betäuben Sie.
5. Nehmen Sie den Heizkörper (außer dem Motor M40), den Lüfter (siehe den Unterabschnitt 4.6) und den Mantel ab.
6. Nehmen Sie die Riemen des Antriebes ab.
7. Nehmen Sie den Kompressor ab, nehmen Sie beiseite und festigen Sie, von den Magistralen nicht ausschaltend.
8. Nehmen Sie den Starter und den Generator ab.
9. Nehmen Sie das Auspuffsystem (ab siehe den Unterabschnitt 7.1.1).
10. Auf a/m vom Getriebeautomaten entfernen Sie die Befestigung des Hydrotransformators zur führenden Disk. Auf dem Motor M40 wenden Sie von der Schale des Stutzens der Hörer des Kühlers transmissionnoj die Flüssigkeiten ab.
11. Festigen Sie für die Haken des Motors die Kette oder tal. Wenn die Haken abgenommen sind, so kann man die Kette für die Haarnadeln des aufsaugenden Kollektors festigen, die große Scheibe angelegt und die Mutter festgezogen.
12. Wählen Sie slabinu in tali (die Kette).
13. Auf den Motoren M10 und М20 nehmen Sie den hinteren Querbalken ab und ein wenig senken Sie das Heckende des Kontrollpunkts.
14. Wenden Sie die Bolzen der Befestigung des Kontrollpunkts zum Motor ab.
15. Wenden Sie die Muttern der Befestigung der Stützen des Motors zum Blendrahmen ab. Auf den Motoren M40 wenden Sie die Bolzen ab und nehmen Sie von den Stützen die Dämpfer ab.
16. Überzeugen sich, dass alle Details, die den Motor mit den Karosserien verbinden oder der Transmission abgenommen sind. Alle bleibenden Details bezeichnen Sie und nehmen Sie ab.
17. Ein wenig heben Sie den Motor auf und vorsichtig rücken Sie es vor und führen Sie des Kontrollpunkts heraus. Auf a/m vom Getriebeautomaten verfolgen Sie den Hydrotransformator. Wenn der Hydrotransformator zusammen mit dem Motor aussteigen wird, so nehmen Sie es mit kolenwala ab, geben Sie es auf der Transmission andernfalls ab. Heben Sie den Motor und führen Sie der motorischen Abteilung heraus.

Die Warnung

Wenn der Hydrotransformator zusammen mit dem Motor aussteigen wird, so ersetzen Sie bei der Montage das Vordernetz der Transmission, da er beschädigt sein kann.


18. Nehmen Sie das Schwungrad (die führende Disk) und hinter ussilitelnuju die Platte ab.

Die Anlage

Die Anlage wird in der Rückordnung erfüllt. Auf a/m vom Getriebeautomaten vor der Montage stellen Sie den Hydrotransformator auf dem Kontrollpunkt fest, und dann stellen Sie auf die führende Disk fest. Auf a/m vom mechanischen Getriebe vor der Montage schmieren Sie die Socke der primären Welle des Kontrollpunkts mit dem strengflüssigen Schmieren ein. Machen Sie die Klimaanlage vom Kühlmittel zurecht und prüfen Sie die Dichtheit der Magistralen.