BMW 3 Serien E30

Von 1983-1994 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



DER BMW Е30
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Der Motor
   + 3.1.2. Die technischen Daten
   - 3.2. Die Demontage und die Generalüberholung des Motors
      3.2.2. Die technischen Daten
      3.2.3. Die Generalüberholung – die allgemeinen Hinweise
      3.2.4. Die Prüfung der Kompression in den Zylinder des Motors
      3.2.5. Die Generalüberholung – die allgemeinen Bemerkungen
      3.2.6. Die Diagnostik des Motors mit der Hilfe wakuumetra
      3.2.7. Die Generalüberholung – die Alternative
      3.2.8. Die Demontage der Kraftanlage
      3.2.9. Die Abnahme und die Anlage des Motors
      3.2.10. Die Ordnung der Auseinandersetzung des Motors
      3.2.11. Die Auseinandersetzung des Kopfes des Blocks der Zylinder
      3.2.12. Die Reinigung und die Prüfung des Kopfes der Zylinder und der Details des Klappenmechanismus
      3.2.13. Die Reparatur der Ventile
      3.2.14. Die Montage des Kopfes des Blocks der Zylinder
      3.2.15. Die Abnahme der Kolben und der Triebstangen
      3.2.16. Die Demontage kolenwala
      3.2.17. Die Zwischenwelle (nur der Motor M20)
      3.2.18. Die Reinigung des Blocks der Zylinder
      3.2.19. Die Prüfung des Zustandes des Blocks der Zylinder
      3.2.20. Chonningowanije der Zylinder
      3.2.21. Die Prüfung des Zustandes der Kolben und der Triebstangen
      3.2.22. Die Prüfung des Zustandes kolenwala
      3.2.23. Die Prüfung gründlich und schatunnych der Lager
      3.2.24. Die Ordnung der Montage des Motors
      3.2.25. Die Anlage der Kolbenringe
      3.2.26. Die Anlage der Zwischenwelle
      3.2.27. Die Montage kolenwala und die Prüfung der Spielraüme in den gründlichen Lagern
      3.2.28. Die Anlage des hinteren Netzes
      3.2.29. Die Anlage der Triebstangen und der Kolben, die Prüfung der Spielraüme in schatunnych die Lager
      3.2.30. Der Start des Motors nach der Reparatur und die Probe
   + 3.3. Die elektrische Ausrüstung des Motors
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
+ 6. Das Brennstoffsystem
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Kupplung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Der Fahrteil
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte





3.2.3. Die Generalüberholung – die allgemeinen Hinweise

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die objektiven Kennziffern des allgemeinen Zustandes des Motors, auf die Notwendigkeit der Generalüberholung des Motors bezeichnend sind mit der vollen Auseinandersetzung, sind die Ergebnisse der Messungen des Drucks des Öls und der Kompression in den Zylinder. Den Sensor des Drucks des Öls auf den Modellen M10 werden im linken Heckende des Kopfes der Zylinder, auf den Modellen M20 – in den Block der Zylinder unter dem fetten Filter, auf М40 – ins Heckende des Körpers des fetten Filters einschrauben. Für die Messung des Drucks ziehen Sie den Sensor heraus und schrauben Sie das nachgeprüfte Manometer ein.


Die Warnung

Bei der Generalüberholung des Motors dem obligatorischen Ersatz unterliegen alle Schläuche des Systems der Abkühlung, die Riemen des Antriebes, den Thermostaten, die fette Pumpe und die Pumpe der kühlenden Flüssigkeit. Vor der Ausführung der Arbeiten bestimmen Sie den Zustand des Blocks der Zylinder, da sich zweckmässiger die Erwerbung des wieder hergestellten Motors, und nicht die Reparatur vorhanden erweisen kann.