BMW 3 Serien E30

Von 1983-1994 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



DER BMW Е30
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Der Motor
   + 3.1.2. Die technischen Daten
   - 3.2. Die Demontage und die Generalüberholung des Motors
      3.2.2. Die technischen Daten
      3.2.3. Die Generalüberholung – die allgemeinen Hinweise
      3.2.4. Die Prüfung der Kompression in den Zylinder des Motors
      3.2.5. Die Generalüberholung – die allgemeinen Bemerkungen
      3.2.6. Die Diagnostik des Motors mit der Hilfe wakuumetra
      3.2.7. Die Generalüberholung – die Alternative
      3.2.8. Die Demontage der Kraftanlage
      3.2.9. Die Abnahme und die Anlage des Motors
      3.2.10. Die Ordnung der Auseinandersetzung des Motors
      3.2.11. Die Auseinandersetzung des Kopfes des Blocks der Zylinder
      3.2.12. Die Reinigung und die Prüfung des Kopfes der Zylinder und der Details des Klappenmechanismus
      3.2.13. Die Reparatur der Ventile
      3.2.14. Die Montage des Kopfes des Blocks der Zylinder
      3.2.15. Die Abnahme der Kolben und der Triebstangen
      3.2.16. Die Demontage kolenwala
      3.2.17. Die Zwischenwelle (nur der Motor M20)
      3.2.18. Die Reinigung des Blocks der Zylinder
      3.2.19. Die Prüfung des Zustandes des Blocks der Zylinder
      3.2.20. Chonningowanije der Zylinder
      3.2.21. Die Prüfung des Zustandes der Kolben und der Triebstangen
      3.2.22. Die Prüfung des Zustandes kolenwala
      3.2.23. Die Prüfung gründlich und schatunnych der Lager
      3.2.24. Die Ordnung der Montage des Motors
      3.2.25. Die Anlage der Kolbenringe
      3.2.26. Die Anlage der Zwischenwelle
      3.2.27. Die Montage kolenwala und die Prüfung der Spielraüme in den gründlichen Lagern
      3.2.28. Die Anlage des hinteren Netzes
      3.2.29. Die Anlage der Triebstangen und der Kolben, die Prüfung der Spielraüme in schatunnych die Lager
      3.2.30. Der Start des Motors nach der Reparatur und die Probe
   + 3.3. Die elektrische Ausrüstung des Motors
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
+ 6. Das Brennstoffsystem
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Kupplung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Der Fahrteil
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte





3.2.21. Die Prüfung des Zustandes der Kolben und der Triebstangen

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Warnung

Die Ringe unterliegen dem obligatorischen Ersatz unabhängig von ihrem Zustand.


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Akkurat reinigen Sie die Kolben vom Rußansatz und vorsichtig nehmen Sie die Ringe ab.
2. Vorsichtig nehmen Sie die Ringe mit Hilfe der Verwendung ab.
3. Reinigen Sie vom Rußansatz des Bodens der Kolben, waschen Sie die Kolben und die Triebstangen vom Lösungsmittel aus, reinigen Sie die fetten Dränageöffnungen in den Rillen des Kolbens sorgfältig.

4. Entfernen Sie den Rußansatz aus den Rillen der Kolbenringe.
5. Wenn die Spuren des bedeutenden Verschleißes auf dem Kolben fehlen und wenn es rastotschka der Zylinder nicht erforderlich ist, so ist nötig es die Kolben, zu tauschen nicht. Der normale Verschleiß wird in Form von den Spuren der gleichmäßigen senkrechten Leistung auf der sich reibenden Oberfläche des Kolbens und in Form von der kleinen Abschwächung der Landung ober kompressionnogo die Ringe gezeigt. Nichtsdestoweniger, der Ersatz der Kolbenringe ist obligatorisch.
6. Sorgfältig prüfen Sie das Vorhandensein der Risse auf dem Boden und dem Rock des Kolbens, auf den Warzen des Kolbenfingers und auf den Landeplätzen der Kolbenringe. Wenn auf dem Rock des Kolbens skoly und des Streithahnes beobachtet werden, so bezeichnet es auf die häufige Überhitzung des Motors. In diesem Fall wird die sorgfältige Prüfung der Systeme des Schmierens und der Abkühlung gefordert. Das Verbrennen des Bodens des Kolbens zeugt von der Arbeit des Motors mit der falschen Anlage des Momentes der Zündung. Ein Grund des Abbrandes des Bodens des Kolbens nach den Rändern ist die anomale Verbrennung (die Detonation) in der Regel. Wenn sich die angegebenen Defekte herausstellen, so muss man ihren Grund finden und, entfernen. Auf den späten Modellen ein Grund solcher Defekte kann die Absage des Systems rezirkuljazii sein.
7. Die Korrosion des Kolbens in Form von den kleinen Vertiefungen (pittinga) zeugt von der Durchdringung in die Brennkammer (sowie in karter kolenwala) die kühlende Flüssigkeit.

8. Messen Sie den Spielraum zwischen der Rille und dem neuen Ring an 3–4 Stellen nach der Länge des Rings. Es ist nötig zu berücksichtigen, dass sich bei verschiedenen Ringen die normativen Spielraüme unterscheiden. Wenn der Spielraum die bestimmte Grenze übertritt, so ist nötig es den Kolben zu ersetzen.
9. Prüfen Sie den Spielraum zwischen dem Kolben und dem Zylinder, den Innendurchmesser des Zylinders und den Durchmesser des Kolbens aus dem gegebenen Zylinder in den entsprechenden Richtungen gemessen. Wenn der Spielraum die bestimmte Grenze übertritt, so unterliegt der Block der Zylinder rastotschke, und ist nötig es die Kolben und die Ringe reparatur- zu ersetzen.
10. Prüfen Sie den Spielraum zwischen dem Kolbenfinger und dem Kopf der Triebstange, wofür der Kolben und die Triebstange in den entgegengesetzten Richtungen schütteln Sie. Wenn ljuft deutlich, so ist die Reparatur dieser Vereinigung im Autoservice notwendig.
11. Die Abnahme der Kolben von den Triebstangen, sowie werden die Prüfung der Triebstangen und ihre Korrektur im Autoservice erfüllt. Wenn der Knoten der Kolben-Triebstange im normalen Zustand (ljufty fehlen auch alle Spielraüme in der Norm), so es zu ordnen nicht folgt.

12. Prüfen Sie das Vorhandensein auf den Triebstangen der Risse und anderer Beschädigungen. Nehmen Sie des Deckels schatunnych der Lager ab, erreichen Sie die Lager, reiben Sie die Setzoberflächen auf dem Deckel und auf der Triebstange ab, prüfen Sie das Vorhandensein der Risse, der Kratzern und sadirow. Nach der Prüfung sammeln Sie die Triebstange, auf die Stelle die Lager festgestellt, ziehen Sie die Muttern von der Hand fest.