BMW 3 Serien E30

Von 1983-1994 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



DER BMW Е30
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Der Motor
   + 3.1.2. Die technischen Daten
   - 3.2. Die Demontage und die Generalüberholung des Motors
      3.2.2. Die technischen Daten
      3.2.3. Die Generalüberholung – die allgemeinen Hinweise
      3.2.4. Die Prüfung der Kompression in den Zylinder des Motors
      3.2.5. Die Generalüberholung – die allgemeinen Bemerkungen
      3.2.6. Die Diagnostik des Motors mit der Hilfe wakuumetra
      3.2.7. Die Generalüberholung – die Alternative
      3.2.8. Die Demontage der Kraftanlage
      3.2.9. Die Abnahme und die Anlage des Motors
      3.2.10. Die Ordnung der Auseinandersetzung des Motors
      3.2.11. Die Auseinandersetzung des Kopfes des Blocks der Zylinder
      3.2.12. Die Reinigung und die Prüfung des Kopfes der Zylinder und der Details des Klappenmechanismus
      3.2.13. Die Reparatur der Ventile
      3.2.14. Die Montage des Kopfes des Blocks der Zylinder
      3.2.15. Die Abnahme der Kolben und der Triebstangen
      3.2.16. Die Demontage kolenwala
      3.2.17. Die Zwischenwelle (nur der Motor M20)
      3.2.18. Die Reinigung des Blocks der Zylinder
      3.2.19. Die Prüfung des Zustandes des Blocks der Zylinder
      3.2.20. Chonningowanije der Zylinder
      3.2.21. Die Prüfung des Zustandes der Kolben und der Triebstangen
      3.2.22. Die Prüfung des Zustandes kolenwala
      3.2.23. Die Prüfung gründlich und schatunnych der Lager
      3.2.24. Die Ordnung der Montage des Motors
      3.2.25. Die Anlage der Kolbenringe
      3.2.26. Die Anlage der Zwischenwelle
      3.2.27. Die Montage kolenwala und die Prüfung der Spielraüme in den gründlichen Lagern
      3.2.28. Die Anlage des hinteren Netzes
      3.2.29. Die Anlage der Triebstangen und der Kolben, die Prüfung der Spielraüme in schatunnych die Lager
      3.2.30. Der Start des Motors nach der Reparatur und die Probe
   + 3.3. Die elektrische Ausrüstung des Motors
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
+ 6. Das Brennstoffsystem
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Kupplung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Der Fahrteil
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte





3.2.16. Die Demontage kolenwala

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Warnung

Kolenwal kann man nur nach der Demontage des Motors vom Auto abnehmen. Vorläufig nehmen Sie das Schwungrad (oder die führende Disk), die Scheibe-uspokoitel, den Riemen (die Kette), die Schale, masloprijemnik, die fette Pumpe, den Vorderdeckel und die Triebstangen mit den Kolben ab.


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Vorläufig prüfen Sie axial ljuft kolenwala.
1. Der strelotschnyj Indikator
2. Der Deckel des gründlichen Lagers
2. Verschieben Sie kolenwal zur Seite des Heckendes des Motors, die maximale Bemühung verwandt, und stellen Sie in dieser Lage die Skala des Indikators auf die Null fest. Dann stoßen Sie die Kurbelwelle zur Seite des Vorderteiles des Motors und halten Sie die Aussagen des Indikators. Die Größe axial ljufta ist der Entfernung gleich, auf die die Welle den Platz gewechselt hat. Wenn axial ljuft die normative Bedeutung übertritt, so prüfen Sie den Verschleiß der hartnäckigen Oberflächen der Wangen kolenwala. Wenn ihr Verschleiß unbedeutend, so soll ljuft vom Ersatz der gründlichen Beilagen von den Neuen korrigiert werden.
3. Beim Fehlen des Anzeigekopfes ljuft kann man mit Hilfe des Satzes schtschupow messen. Vorsichtig verschieben Sie kolenwal zur Seite des Vorderteiles des Motors und messen Sie axial ljuft, schtschupy zwischen der Wange kolenwala und der Stirnseite des hartnäckigen gründlichen Lagers anlegend (siehe das Lager mit den Flanschen nach beiden Seiten, den Unterabschnitt 3.2.27).

4. Prüfen Sie das Vorhandensein auf kryschkach der gründlichen Lager orijentazionnych die Schütze und die Markierung der Nummer des Zylinders. Gewöhnlich werden des Deckels genummert, vom Vorderteil des Motors beginnend, sollen orijentazionnyje die Zeiger zur Seite des Vorderteiles des Motors gewandt sein. Wenn die Markierung fehlt, so bezeichnen Sie des Deckels, nakerniw die Zeichen. Entlassen Sie die Bolzen kryschek auf 1/4 Wendungen für eine Aufnahme, bis sich die Bolzen von der Hand abwenden werden. Bei der Montage ist nötig es die Bolzen auf die vorigen Stellen umzukehren.
5. Vorsichtig verschieben Sie des Deckels mit den Schlägen des Hammers mit weich flink und nehmen Sie sie zusammen mit den Beilagen ab, ihr Ausfall nicht zulassend.

6. Vorsichtig nehmen Sie kolenwal, in Anbetracht seines bedeutenden Gewichts ab. Geben Sie die Beilagen in prototschkach des Blocks der Zylinder und kryschkach ab. Stellen Sie des Deckels mit den Beilagen auf die Stellen und ziehen Sie die Bolzen von der Hand fest.