BMW 3 Serien E30

Von 1983-1994 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



DER BMW Е30
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Der Motor
   - 3.1.2. Die technischen Daten
      3.1.3. Die Arten der Reparaturarbeiten, die ohne die Demontage des Motors erfüllt werden
      3.1.4. Die Ordnung der Anlage des Kolbens des 1. Zylinders in WMT des Taktes der Kompression
      3.1.5. Der Deckel des Kopfes der Zylinder
      3.1.6. Der aufsaugende Kollektor
      3.1.7. Der Abschlußkollektor
      3.1.8. Des Deckels der Kette des Antriebes raspredwala (der Motor M10)
      3.1.9. Die Kette und die Sternchen (der Motor M10)
      3.1.10. Des Deckels des gezahnten Riemens (die Motoren M20 und М40)
      3.1.11. Der gezahnte Riemen und die Sternchen raspredwala (die Motoren M20 und М40)
      3.1.12. Die Vordernetze
      3.1.13. Der Kopf der Zylinder
      3.1.14. Die Schale
      3.1.15. Die fette Pumpe
      3.1.16. Das Schwungrad (die führende Disk)
      3.1.17. Das hintere Netz kolenwala
      3.1.18. Die Details der Aufhängung des Motors
   + 3.2. Die Demontage und die Generalüberholung des Motors
   + 3.3. Die elektrische Ausrüstung des Motors
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
+ 6. Das Brennstoffsystem
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Kupplung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Der Fahrteil
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte


196cbe0d



3.1.4. Die Ordnung der Anlage des Kolbens des 1. Zylinders in WMT des Taktes der Kompression

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Warnung

Bei der Beschreibung der Prozedur wird es angenommen, dass der Zündverteiler richtig bestimmt ist. Wenn man den Verteiler ausstellen muss, so bestimmen Sie den Takt der Kompression nach der Kompression im Zylinder, und vereinen Sie die Zeichen des Momentes der Zündung. Der 1. Zylinder ist neben dem Heizkörper gelegen


Die Anlage des Kolbens (oder der Kolben) in WMT des Taktes der Kompression ist ein untrennbarer Bestandteil vieler Prozeduren nach der Regulierung des Motors.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Übersetzen Sie den Hebel des Kontrollpunkts in die neutrale Lage. Schalten Sie die Hochspannungsleitung der Zündspule von der zentralen Schlussfolgerung des Deckels des Verteilers aus und verbinden Sie mit der Masse auf dem Block der Zylinder.
2. Nehmen Sie den Deckel des Verteilers ab und finden Sie auf dem Deckel die Lage der Hochspannungsleitung der Kerze des 1. Zylinders. Wenn diese Schlussfolgerung nicht durchnummeriert ist, so bestimmen Sie es nach der Leitung von der Zündkerze.
3. Tragen Sie das Zeichen gegenüber der Schlussfolgerung der Leitung des 1. Zylinders auf.
4. Nehmen Sie den Deckel des Zündverteilers ab.
5. Prowernite kolenwal vom Schlüssel (für den Kopf des Bolzens der Scheibe) oder dem Starter so, dass wurde die Notiz auf der Scheibe mit dem Zeichen auf der Platte im Vorderteil des Motors vereint. Auf dem Motor M40 prowernite kolenwal so, dass entsprach die Lage begunka des Verteilers WMT des Taktes der Kompression im 1. Zylinder, dann, dowernite bis zum Zusammenfallen der Herausnahme auf dem Schwungrad mit dem Zeichen auf dem Block der Zylinder, durch das Fenster im Block beobachtend.
6. Wenn begunok auf das Zeichen bezeichnet, das auf dem Körper des Verteilers aufgetragen ist, so befindet sich der Kolben des 1. Zylinders in WMT des Taktes der Kompression. Andernfalls stellen Sie dowernite kolenwal auf eine volle Wendung im Uhrzeigersinn (360 °) den Kolben des 1. Zylinders in WMT des Taktes der Kompression eben fest. Wenn es unmöglich ist, gleichzeitig die Zeichen auf der Scheibe und auf dem Register begunka zu vereinen, so bezeichnet es auf den Verlust subjew des Zahnrades oder des Riemens, oder auf die falsche Anlage der Kette oder des Riemens.
7. Jetzt kann man in WMT des Taktes der Kompression und die übrigen Kolben ausstellen, die Zeichen gegenüber den übrigen Schlussfolgerungen auf dem Körper des Verteilers entsprechend der Ordnung der Arbeit der Zylinder und proworatschiwaja kolenwal aufgetragen.