BMW 3 Serien E30

Von 1983-1994 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



DER BMW Е30
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Der Motor
   - 3.1.2. Die technischen Daten
      3.1.3. Die Arten der Reparaturarbeiten, die ohne die Demontage des Motors erfüllt werden
      3.1.4. Die Ordnung der Anlage des Kolbens des 1. Zylinders in WMT des Taktes der Kompression
      3.1.5. Der Deckel des Kopfes der Zylinder
      3.1.6. Der aufsaugende Kollektor
      3.1.7. Der Abschlußkollektor
      3.1.8. Des Deckels der Kette des Antriebes raspredwala (der Motor M10)
      3.1.9. Die Kette und die Sternchen (der Motor M10)
      3.1.10. Des Deckels des gezahnten Riemens (die Motoren M20 und М40)
      3.1.11. Der gezahnte Riemen und die Sternchen raspredwala (die Motoren M20 und М40)
      3.1.12. Die Vordernetze
      3.1.13. Der Kopf der Zylinder
      3.1.14. Die Schale
      3.1.15. Die fette Pumpe
      3.1.16. Das Schwungrad (die führende Disk)
      3.1.17. Das hintere Netz kolenwala
      3.1.18. Die Details der Aufhängung des Motors
   + 3.2. Die Demontage und die Generalüberholung des Motors
   + 3.3. Die elektrische Ausrüstung des Motors
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
+ 6. Das Brennstoffsystem
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Kupplung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Der Fahrteil
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte





3.1.18. Die Details der Aufhängung des Motors

Die Prüfung und der Ersatz

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Werden den Motor aushängen, um die Stützen auszuladen.
2. Prüfen Sie das Vorhandensein auf den Stützen der Risse und otslojenija die Gummis von der metallischen Grundlage.
3. Prüfen Sie den Zug der Bolzen der Befestigung der Stützen, die Stütze den Hebel geschüttelt. Falls notwendig senken Sie den Motor und ziehen Sie fest.
4. Auf dem Motor M40 prüfen Sie den Zustand der Dämpfer, wofür sie ausschalten Sie und prüfen Sie den Widerstand der Kompression und dem Dehnen.
5. Um den Dämpfer abzunehmen wenden Sie den Bolzen ab. Um die Stütze abzunehmen, schalten Sie die Batterie von der Masse aus, heben Sie das Auto, wenden Sie die Mutter (ab ist vom Zeiger angegeben), heben Sie den Motor auf, wenden Sie die Bolzen des unteren Trägers ab und erreichen Sie die Stütze. Bei der Montage schmieren Sie die Schnitzvereinigungen mit dem fixierenden Bestand ein.