BMW 3 Serien E30

Von 1983-1994 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



DER BMW Е30
+ 1. Die Betriebsanweisung
- 2. Die technische Wartung
   2.2. Die empfohlenen Schmierstoffe und die Flüssigkeiten
   2.3. Die Periodizität der Bedienung
   2.4. Die Besonderheiten der laufenden Bedienung des Autos
   2.5. Die allgemeinen Angaben nach der zusätzlichen technischen Wartung
   2.6. Die Prüfung des Niveaus der Flüssigkeiten
   2.7. Die Prüfung des Zustandes der Reifen und des Drucks in den Reifen
   2.8. Der Ersatz des Öls im Motor und des fetten Filters
   2.9. Die Prüfung und die Wiederherstellung des Niveaus der Flüssigkeit im Steuerrad
   2.10. Die Prüfung des Niveaus der Flüssigkeit in der automatischen Transmission
   2.11. Die Umstellung der Räder
   2.12. Die Prüfung und der Ersatz der Schläuche in der motorischen Abteilung
   2.13. Die Prüfung, die Regulierung und der Ersatz der Riemen des Antriebes der Anbauanlagen
   2.14. Die Prüfung und die Regulierung der Wendungen und die Qualitäten der Mischung (MIT) des Leerlaufs
   2.15. Die Prüfung des Zustandes und das Laden der Batterie
   2.16. Die Prüfung und der Ersatz der Kerzen
   2.17. Die Prüfung der Hochspannungsleitungen, begunka und des Deckels des Verteilers
   2.18. Die Prüfung des Niveaus des Öls im mechanischen Getriebe
   2.19. Die Prüfung des Niveaus des Öls in der Hauptsendung
   2.20. Die Prüfung und die Regulierung der Spielraüme in den Ventilen (außer dem Motor M40)
   2.21. Der Luftzug drosselnoj saslonki
   2.22. Der Ersatz des Luftfilters
   2.23. Die Prüfung des Brennstoffsystems
   2.24. Die Prüfung des Systems der Abkühlung
   2.25. Die Prüfung auspuff- die Systeme
   2.26. Die Prüfung der Dämpfer, der Aufhängung und der Lenkung
   2.27. Die Prüfung der Kappen der Halbachsen
   2.28. Die Prüfung der Bremsen
   2.29. Die Prüfung der Bürsten der Scheibenwischer
   2.30. Der Ersatz der Flüssigkeit in der automatischen Transmission und des Filters
   2.31. Das System der Abkühlung – der Ersatz der Flüssigkeit und die Wäsche
   2.32. Der Ersatz des Brennstofffilters
   2.33. Der Ersatz des Öls im mechanischen Getriebe
   2.34. Der Ersatz des Öls in kartere der Hauptsendung
   2.35. Die Prüfung des Systems ulawliwanija parow des Benzins (EVAP-Systems)
   2.36. Die Anlage des Blinkens der Notwendigkeit der Instandhaltung
   2.37. Der Ersatz des gezahnten Riemens
+ 3. Der Motor
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
+ 6. Das Brennstoffsystem
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Kupplung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Der Fahrteil
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte





2.17. Die Prüfung der Hochspannungsleitungen, begunka und des Deckels des Verteilers

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die charakteristischen Defekte des Deckels des Verteilers
1. Der Bruch auf den Zinnen der Leitungen

2. Die Risse

3, 5. Der Durchschlag

4. Die Erosion der Elektroden

6. Der Verschleiß ugolka

Die charakteristischen Defekte begunka
1. Der Verlust der Elastizität der Feder

2. Die Korrosion des Kontaktes

3. Sadewanije für den Deckel

4. Die Risse

Die Hochspannungsleitungen der Zündkerzen ist nötig es (und falls notwendig zu prüfen,) gleichzeitig mit dem Ersatz der Kerzen zu tauschen.

Die Elementarweise der Prüfung besteht in der Besichtigung der Leitungen auf dem arbeitenden Motor in der verdunkelten Garage. Beim Entdecken des Leuchtens (dem Durchschlag) die Leitungen ersetzen Sie. Prüfen Sie den Zustand des Deckels und begunka des Verteilers.
DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie die Batterie von der Masse aus.
2. Für die Prüfung und die Reinigung der Leitungen schalten Sie jede Leitung im Einzelnen aus.
3. Schalten Sie die Leitung von der Kerze aus, sich an der Spitze haltend.
4. Prüfen Sie das Vorhandensein der Korrosion auf dem Stecker der Spitze der Leitung und auf der Elektrode der Kerze. Prüfen Sie die Haltbarkeit der lösbaren Vereinigung, auf die Kerze die Spitze der Leitung bekleidet und seiner geschüttelt. Bei der undichten Vereinigung ziehen Sie die Kontaktblumenblätter ein.
5. Reiben Sie die Leitungen ab. Die Leitung biegen Sie stark nicht, da die stromführende Sehne gebrochen werden kann. Beim Entdecken der Risse, der Spuren des Durchschlags und podgoranija die Leitungen ersetzen Sie.
6. Schalten Sie die Leitung auf dem Deckel des Verteilers aus und prüfen Sie den Zustand der Kontakte der Leitungen und uplotnitelej.
7. Wenden Sie die Schrauben der Befestigung (oder otoschmite die Klammern) ab und nehmen Sie den Deckel des Zündverteilers ab.
8. Reiben Sie den Deckel rundweg ab und prüfen Sie das Vorhandensein innen und außen des Deckels der Risse, der Spuren des oberflächlichen Durchschlags (fein obugliwschichsja der Bahnen), des Verschleißes, podgoranija und der Abschwächung der Kontakte. Beim Entdecken solcher Defekte den Deckel und begunok ersetzen Sie.