BMW 3 Serien E30

Von 1983-1994 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



DER BMW Е30
- 1. Die Betriebsanweisung
   1.1.2. Die Ladeumfänge
   1.1.3. Der Fahrerplatz
   1.1.4. Das Paneel der Geräte
   1.1.5. Die Schlüssel für das Auto, das immobilajserom ausgestattet ist
   1.1.6. Die Scheibenheber
   1.1.7. Die Airbags
   1.1.8. Der Bordcomputer
   1.1.9. Die Register
   1.1.10. Das Voltmeter
   1.1.11. Das Tachometer
   1.1.12. Der Zähler des summarischen vorbeigekommenen Weges
   1.1.13. Das lautliche Signal
   1.1.14. Die 3-stufige automatische Transmission
   1.1.15. Die 4-stufige automatische Transmission
   1.1.16. Die mechanische Getriebe
   1.1.17. Die Handbremse
   1.1.18. Die Periode der Probe des Autos
   1.1.19. Der Brennstoff
   1.1.20. Der dreifache katalytische Neutralisationsbehälter
   1.1.21. Das Öl des Motors
   1.1.22. Die Bremsen
   1.1.23. Die Regeln der Unterbringung der Ladung im Gepäckraum
   1.1.24. Der Start des Motors und die Führung des Wagens
   1.1.25. Die Aufnahmen des Fahrens
   1.1.26. Das Schleppen des Anhängers
   1.1.27. Die Handlungen bei der Absage des Starts des Motors
   1.1.28. Die Ordnung des Starts von der zusätzlichen Batterie
   1.1.29. Wenn der Motor sagloch während der Bewegung
   1.1.30. Die Handlungen bei der Überhitzung des Motors
   1.1.31. Die Handlungen beim Loch des Rads
   1.1.32. Die Regeln des Schleppens
   1.1.33. Die Prüfung des Drucks in den Reifen
   1.1.34. Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Reifen
   1.1.35. Die Umstellung der Räder
   1.1.36. Die Anlage der Winterreifen und der Ketten
   1.1.37. Die Prüfung des äußerlichen Zustandes der Batterie
   1.1.38. Das Laden der Batterie
   1.1.39. Die technischen Daten
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Der Motor
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
+ 6. Das Brennstoffsystem
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Kupplung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Der Fahrteil
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte


196cbe0d



1.1.25. Die Aufnahmen des Fahrens

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Beim starken Seitenwind verringern Sie die Geschwindigkeit, was die Lenkbarkeit erhöhen wird.

Kommen Sie auf die Borten oder die Hindernisse langsam vorbei, es wäre im rechten Winkel wünschenswert. Vermeiden Sie das Auffahren auf die auftretenden scharfen Gegenstände und uchaby. Es ist der Bruch des Deckels andernfalls möglich.

Beim Parkplatz auf dem steilen Abhang drehen Sie die Vorderräder bis zum Anschlag in die Borte um, was die spontane Bewegung vom Auftragen ausschließen wird. Stellen Sie das Auto auf die Handbremse und stellen Sie den Hebel in die Lage R (auf der automatischen Transmission) oder werden die erste Sendung (auf dem mechanischen Getriebe) aufnehmen. Falls notwendig ersetzen Sie unter die Räder des Leistens.

Bei der Wäsche des Autos, oder bei der Bewegung nach den Lachen, das Wasser kann in die Bremsen geraten. Prüfen Sie das Treffen des Wassers in die Bremsen, auf das Pedal (ein wenig gedrückt in der Abwesenheit des Transportes überzeugt). Wenn das schwache Bremsen, so die Bremsen nass empfunden wird. Um die Bremsen auszutrocknen werden die Handbremse aufnehmen und, sich auf der kleinen Geschwindigkeit ein wenig bewegend drücken Sie auf das Pedal. Wenn die Arbeit der Bremsen nicht wieder hergestellt wird, so muss man auf den Straßenrand hinunterfahren und, techpomoschtsch aus dem Dienst des Autoservices herbeirufen.

Vor dem Anfang der Bewegung überzeugen sich, dass das Auto von der Handbremse abgenommen ist und die Kontrolllampe ist erloschen.

Geben Sie das Auto mit dem arbeitenden Motor ohne Aufsicht nicht ab.

Während der Bewegung halten Sie das Bein auf dem Bremspedal nicht, es geschieht die Überhitzung und der Verschleiß der Bremsen andernfalls, es fällt die Wirtschaftlichkeit.

Bei einer langwierigen Bewegung bergab oder beim Kongress von den steilen Abhängen verringern Sie die Geschwindigkeit und nehmen Sie die herabgesetzte Sendung auf. Meinen Sie, dass bei der viel zu häufigen Benutzung der Bremsen ihre Überhitzung geschieht und es fällt die Effektivität des Bremsens.

Bei der Fahrt nach dem rutschigen Weg beachten Sie die Vorsicht bei der Vertreibung, den Einschluss der erhöhten oder herabgesetzten Sendung und beim Bremsen. Die plötzliche Vertreibung oder das Bremsen vom Motor kann zu sanossu des Autos bringen.

Es wird die Bewegung mit den nassen Bremsen nicht zugelassen, da der Bremsweg zunimmt und es wird die Gleichmäßigkeit des Bremsens verletzt. Außerdem wird die Handbremse das Auto nicht festhalten.

Vermeiden Sie die Bewegung nach den großen Lachen. Die Durchdringung der großen Menge des Wassers in die motorische Abteilung wird dem Ausgang des Motors und (oder) die elektrische Ausrüstung außer Betrieb bringen.

Die Besonderheiten des Fahrens der Autos mit der Radformel 4х4

Die Reifen aller Räder sollen des identischen Typs und des Umfanges sein. Der Druck in den Reifen soll der Norm entsprechen.

Für die Erhaltung der Effektivität des Antriebes auf alle Räder soll der Verschleiß der Reifen aller Räder gleichmäßig sein. Periodisch stellen Sie die Räder um.

Für die Erhöhung der Passierbarkeit bei der Bewegung nach dem Schmutz, dem Sand oder auf dem Schnee auf die Vorderräder bekleiden Sie die Ketten.

Sofort prüfen Sie nach der Überwindung trudnoprochodimoj die Wege (des Schmutzes, des Wassers u.a.) die Arbeit der Bremsen.

Bei der Fahrt in den schweren Bedingungen ist nötig es die Fristen der periodischen Bedienung zu verringern.

Die Besonderheiten des Fahrens in den Winterbedingungen

Das System der Abkühlung soll vom Frostschutzmittel aufgrund des Äthylenglykols zurechtgemacht sein.

Es wird verboten, das Frostschutzmittel auf der alkoholischen Grundlage zu verwenden.
Prüfen Sie den Zustand der Batterie und der Starkstromkabel.

Bei der niedrigen Temperatur wird die Kapazität der Batterie herabgesetzt. Deshalb, für den Start des Motors in den Winterbedingungen soll die Batterie vollständig geladen und intakt sein.

Überzeugen sich, dass die Zähigkeit des Öls im Motor der Saison des Betriebes entspricht.

Die Anwendung der Sommermarken des Öls mit der erhöhten Zähigkeit erschwert den Start des Motors. Konsultieren Sie sich im Dienst des Autoservices anlässlich der Auswahl der Marke des Öls für die Wintersaison.

Ergreifen die Maßnahmen Sie gegen obmersanija der Schlösser der Türen.

Dazu vergraben Sie in die Spalten das spezielle Mittel gegen die Vereisung der Schlösser oder das Glyzerin. Vor dem Aufschließen der Tür erwärmen Sie den Schlüssel.

In den Behälter stekloomywatelja überfluten Sie die Flüssigkeit, die das spezielle Frostschutzmittel enthält.

Wird nicht zugelassen, für das Umfließen der Gläser das Frostschutzmittel aus dem System der Abkühlung des Motors zu verwenden, der die Färbung der Karosserie zerstört.

Beim Morgenfrost stellen Sie das Auto auf die Handbremse nicht.

Beim Parkplatz nehmen Sie die erste Sendung auf oder Sie übersetzen den Hebel in die Lage R (auf der automatischen Transmission). Bei dem Erfrieren der geratenden Feuchtigkeit, der Mechanismus der Handbremse kann das Rad nicht entlassen.

Lassen Sie das Ansammeln unter den Flügeln des Schnees und des Eises nicht zu, die die Wendung der Räder erschweren. Bei der Fahrt ins Schneewetter vom Fall zum Fall bleiben Sie stehen und prüfen Sie das Ansammeln des Schnees unter den Flügeln.

Bei der Fahrt empfehlen, der Winter in den schweren Bedingungen mit sich bestimmt der Zugehörigkeit zu fahren: die Ketten, die Schaufel für den Schnee, das Säckchen mit dem Sand oder mit dem Salz, die Signalraketen, die Startkabel u.a.