BMW 3 Serien E30

Von 1983-1994 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



DER BMW Е30
- 1. Die Betriebsanweisung
   1.1.2. Die Ladeumfänge
   1.1.3. Der Fahrerplatz
   1.1.4. Das Paneel der Geräte
   1.1.5. Die Schlüssel für das Auto, das immobilajserom ausgestattet ist
   1.1.6. Die Scheibenheber
   1.1.7. Die Airbags
   1.1.8. Der Bordcomputer
   1.1.9. Die Register
   1.1.10. Das Voltmeter
   1.1.11. Das Tachometer
   1.1.12. Der Zähler des summarischen vorbeigekommenen Weges
   1.1.13. Das lautliche Signal
   1.1.14. Die 3-stufige automatische Transmission
   1.1.15. Die 4-stufige automatische Transmission
   1.1.16. Die mechanische Getriebe
   1.1.17. Die Handbremse
   1.1.18. Die Periode der Probe des Autos
   1.1.19. Der Brennstoff
   1.1.20. Der dreifache katalytische Neutralisationsbehälter
   1.1.21. Das Öl des Motors
   1.1.22. Die Bremsen
   1.1.23. Die Regeln der Unterbringung der Ladung im Gepäckraum
   1.1.24. Der Start des Motors und die Führung des Wagens
   1.1.25. Die Aufnahmen des Fahrens
   1.1.26. Das Schleppen des Anhängers
   1.1.27. Die Handlungen bei der Absage des Starts des Motors
   1.1.28. Die Ordnung des Starts von der zusätzlichen Batterie
   1.1.29. Wenn der Motor sagloch während der Bewegung
   1.1.30. Die Handlungen bei der Überhitzung des Motors
   1.1.31. Die Handlungen beim Loch des Rads
   1.1.32. Die Regeln des Schleppens
   1.1.33. Die Prüfung des Drucks in den Reifen
   1.1.34. Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Reifen
   1.1.35. Die Umstellung der Räder
   1.1.36. Die Anlage der Winterreifen und der Ketten
   1.1.37. Die Prüfung des äußerlichen Zustandes der Batterie
   1.1.38. Das Laden der Batterie
   1.1.39. Die technischen Daten
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Der Motor
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
+ 6. Das Brennstoffsystem
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Kupplung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Der Fahrteil
+ 12. Die Karosserie
+ 13. Die elektrische Ausrüstung
+ 14. Die segenbringenden Räte



1.1.16. Die mechanische Getriebe

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Das Schema der Umschaltung der Sendungen

Beim Einschluss der Sendung drücken Sie das Pedal der Kupplung, dann fliessend entlassen Sie. Wird nicht zugelassen, das Bein auf dem Pedal der Kupplung während der Bewegung zu halten, es ist der Verstoß der normalen Arbeit der Kupplung andernfalls möglich. Es ist auch unzulässig, das Auto auf die Sendung zu stellen, um auf dem Aufstieg festzuhalten, benutzen Sie die Handbremse dazu.

Die viel zu frühe Umschaltung auf die erhöhte Sendung und die viel zu späte Umschaltung auf die Herabgesetzte bringt zur Überlastung des Motors und dem Erscheinen der Klopfen. Die häufige Umschaltung der Sendungen auf den äusserst zulässigen Geschwindigkeiten der Bewegung ist ein Grund des beschleunigten Verschleißes des Motors und der erhöhten Kosten des Brennstoffes.

Die Räte für das Fahren

Wenn den Einschluss des Rückwärtsgangs aus der neutralen Lage des Hebels schwierig, so entlassen Sie für den Augenblick das Pedal der Kupplung und den Einschluss wiederholen Sie

Nehmen Sie die 5. Sendung beim Schleppen des Anhängers nicht auf, um die Erhöhung des Bremsweges des Autos gegen die Norm zu vermeiden.

Das System der Blockierung des Zentraldifferentials (für die Autos mit dem Antrieb auf alle Räder)

Das System der Blockierung des Zentraldifferentials ist für die Erhöhung tjagowych der Qualitäten des Autos in den folgenden Situationen vorbestimmt.

Wenn sich die Flure oder die Hinterräder von der Reisedeckung losreißen, oder berühren sich mit der rutschigen Deckung.

Eines vier Räder reißt sich von der Reisedeckung los, oder berührt sich mit der rutschigen Deckung.

Die prophylaktischen Maße

Beim ungleichmässigen Verschleiß der Flure oder der Hinterräder kann der Fluss der Blockierung oder rasblokirowanija des Zentraldifferentials verletzt werden.

Vor der Blockierung des Differentiales überzeugen sich, dass die Räder nicht probuksowywajut.

Lösen Sie das Differential sofort nach der Benutzung der Blockierung los.

Für jene Fälle wenn flammt die Kontrolllampe auf dem Paneel der Geräte nicht auf, oder erlischt nur wenn nach dem nochmaligen Druck der Schaltfläche der Blockierung des Differentiales das Auto die kleine Entfernung fährt, wenden sich an den Dienst des Autoservices für die Prüfung der elektrischen Kette und des Mechanismus der Blockierung.

Die Sicherheitsmaßnahmen

Bei den normalen Bedingungen der Bewegung ist nötig es das Zentraldifferential loszulösen, da bei der Blockierung der Halbachsen der Durchgang der Wendungen in Verlegenheit ist.

Für die Blockierung des Differentiales:

1. Drücken Sie auf das Bremspedal und halten Sie das Drehen der Räder an.

2. Stellen Sie die Vorderräder wie es näher zur Lage der Fahrt nach der Geraden möglich ist.

3. Drücken Sie auf die Schaltfläche der Blockierung des Zentraldifferentials. Auf dem Paneel der Geräte soll die Kontrolllampe aufflammen.

Bei der Blockierung des Differentiales setzt die Kontrolllampe fort, zu brennen.

In einigen Fällen flammt die Lampe zum Zeitpunkt des Druckes der Schaltfläche nicht auf.

Um das Differential loszulösen:

1. Drehen Sie die Vorderräder um wie es näher zur Lage der Fahrt nach der Geraden möglich ist.

2. Nochmalig drücken Sie auf die Schaltfläche der Blockierung des Zentraldifferentials. Die Kontrolllampe auf dem Paneel der Geräte soll erlöschen. Wenn die Lampe nicht erlischt, so gestatten Sie dem Auto ein wenig, auf der kleinen Geschwindigkeit zu fahren.