BMW 3 Serien E30

Von 1983-1994 Jahren der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



DER BMW Е30
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Der Motor
+ 4. Das System der Abkühlung
+ 5. Die Heizung und die Lüftung
+ 6. Das Brennstoffsystem
+ 7. Das Auspuffsystem
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Kupplung
+ 10. Das Bremssystem
+ 11. Der Fahrteil
+ 12. Die Karosserie
- 13. Die elektrische Ausrüstung
   13.1.2. Die Suche der Defekte
   13.1.3. Die Schutzvorrichtungen
   13.1.4. Das Relais
   13.1.5. Der Unterbrecher der Register der Wendung / der Alarmanlage
   13.1.6. Die Umschaltern auf der Steuerspalte
   13.1.7. Das Zündschloß
   13.1.8. Der Empfänger
   13.1.9. Die Antenne
   13.1.10. Der Schild der Geräte
   13.1.11. Die Zahlung SI (das Register der technischen Wartung)
   13.1.12. Die Scheinwerfer – der Ersatz der Lampen
   13.1.13. Die Regulierung der Scheinwerfer
   13.1.14. Der Körper des Scheinwerfers
   13.1.15. Der Ersatz der Lampen
   13.1.16. Der Elektromotor des Scheibenwischers
   13.1.17. Das Heizgerät der Heckscheibe
   13.1.18. Die Airbags
   13.1.19. Das System des Tempomats
   13.1.20. Das zentrale verschließende System
   13.1.21. Elektrisch stelokpod'emniki
   + 13.2. Die Elektroschemen
+ 14. Die segenbringenden Räte



13.1.13. Die Regulierung der Scheinwerfer

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Warnung

Die Regulierung der Scheinwerfer ist nötig es jede 12 Monate, beim Ersatz des Scheinwerfers oder nach der Reparatur des Vorderteiles der Karosserie zu prüfen. Es ist nötig zu bemerken, dass die beschriebene Prozedur nur priblischenno zulässt, die Scheinwerfer zu regulieren, die genaue Regulierung wird im Autoservice erfüllt.


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Auf dem Körper des Scheinwerfers mit dem nicht zerlegbaren optischen Element sind 2 Schrauben für die Regulierung des Scheinwerfers in den senkrechten und horizontalen Ebenen (vorgesehen sind von den Zeigern angegeben). In die Teile der Autos für den Zugang auf die Schrauben ist es nötig, das Vordergitter abzunehmen.
2. Die Elementarweise der Regulierung besteht in der Anlage des Bündels nach der Markierung am Bildschirm in der Entfernung 7,5 m vom Auto.
3. Bezeichnen Sie vom Band die senkrechten Achsen des Bündels symmetrisch die Achsen des Autos. Für die genauere Markierung fahren Sie zur Wand auf die Entfernung daneben 10-20 heran siehe
4. Bezeichnen Sie die Zentren des Bündels, die Horizontale durchgeführt.
5. Stellen Sie das Auto in 7,5 m vom Bildschirm fest.
6. Die Regulierung wird bei der normalen Auslastung des Autos und dem halbleeren Tank erfüllt. Die Vorderräder sollen zur Wand senkrecht sein, das Auto soll sich auf dem horizontalen Platz befinden.
7. Werden das nahe Licht der Scheinwerfer einschalten. Die Flecke von den Bündel sollen auf 5–6 cm niedriger als Horizontale sein und, sich auf 5–6 cm zu befinden ist von den Vertikalen linker. Falls notwendig regulieren Sie den Scheinwerfer, die Schrauben drehend. Werden das entfernte Licht der Scheinwerfer einschalten. Die Flecke der Bündel sollen sich streng auf der Vertikale befinden und es ist unter der Horizontale gerade.

Die Warnung

Genau die Bündel des entfernten und nahen Lichtes auf diese Weise auszustellen kann sich unmöglich erweisen. In diesem Fall bemühen Sie sich genauer, das nahe Licht zu regulieren, mit dem man öfter fahren muss und von dem die Sicherheit der Bewegung in höherem Grad abhängt.


8. So bald wie möglich regulieren Sie die Scheinwerfer im Autoservice.